Freiwilligenarbeit in Costa Rica

Länderinfo: Costa Rica

    Details zu Costa Rica

  • Bevölkerung: 4.195.914
  • Fläche: 51.100 km²
  • Hauptstadt: San Josè
  • Klima: In der Zentralregion
    19 - 22° Celsius, in den Flachländern
    25-28° Celsius
  • Währung: 1 Colon = 100 Centimos
  • Visum: ?
  • Highlights: Museo Nacional de Costa Rica,
    Teatro Nacional, Cordillere

Lassen Sie sich auf ein herzliches Aufeinandertreffen mit den Ticas und Ticos, den sogenannten Einwohnern Costa Ricas ein und erleben Sie ein Land voller multikultureller Einflüsse!

Atemberaubende Natur

Costa Rica Sprachreise

Costa Rica gilt als Vorreiter im Ökotourismus und ist ein Land ohne Militär und mit einem sehr hohen Bildungsniveau. Costa Rica ist das Eldorado für Naturliebhaber. Erleben Sie selbst die einmalige Natur und die Nationalparks mit einer äußerst artenreichen Tierwelt, aktiven Vulkanen, tropischen Regenwald & paradiesische Pazifik- und Karibikstrände.


Costa Rica Sprachreise

Die sogenannte Cordillere, Teil der 180 km langen, von Nordwest nach Südost verlaufenden vulkanischen Bergkette teilt Costa Rica in zwei unterschiedliche Klimazonen, die immerfeuchte Karibik- und die wechselfeuchte Pazifikregion. Die dadurch entstandene äußerst vielfältige Flora und Fauna gibt Costa Rica auch die Bezeichnung "biologischer Korridor", da sich hier die ökologischen Systeme des nördlichen sowie des südlichen Halbkontinents begegnen.

Kulturmix

Ethnisch gesehen ist Costa Rica ein multikultureller Mix aus Nachfahren der spanischen Eroberer, den Kreolen, den Mestizos, Schwarzen und Mulatten. Zudem kommt ein immer größer werdender Teil von Ausländern aus Europa, Asien und anderen lateinamerikanischen Ländern.
Besonders zu erwähnen sind die etwa 35000 indianischen Ureinwohner, die in 22 Naturreservaten ihr eigenes Land bewirtschaften.

San Jose - ein Erlebnis!

San Jose, die Hauptstadt des Landes, bietet neben kulturellem Reichtum, der afro-karibische, orientalische, europäische und amerikanische Kulturen miteinander verbindet, auch eine Vielzahl unterschiedlicher Einflüsse in der Architektur.
Zudem ist San Jose einzige Stadt Mittelamerikas, die mit der UCR (University of Costa Rica) eine Universität mit internationalem Standard hat.
Aber auch an Freizeitangeboten mangelt es hier nicht. Sie haben die Wahl zwischen Wandern, Gleitschirmfliegen, Büchereien, Kinos, Clubs, Museen, Parks, Wind Surfing, Kunstgalerien und viele andere Möglichkeiten der Aktivität.
Geheimtipp ist zum Beispiel das "Pueblo". Eine gastronomische Einrichtung, wo Sie durch ein Labyrinth von kleinen Bars wandern, die mit Musik aller Richtungen aufwarten. Auch einige größere Tanzsäle mit Live-Musik sind dort vorhanden.

Surfen und Tauchen

Costa Rica ist außerdem ein Paradies für Taucher, Surfer und andere Wassersport-Begeisterte. Lange weiße oder braune Sandstrände laden dazu ein, wie zum Beispiel der bekannte Strand Junquillal, ein wunderschöner feiner Sandstrand mit kristallklarem Wasser 36 km südlich von Santa Cruz.

Bezeichnend für die Ticos ist deren sympathische Wesensart, Friedlichkeit und Freude am Leben. Lernen Sie den Ausdruck "Pura Vida! - Freude am Leben" kennen, der stellvertretend für die costaricanische Zufriedenheit ist und Ihnen während Ihres Aufenthaltes des öfteren begegnen wird.

Essen und Trinken in Costa Rica

Bei dem Gedanken an traditionelles Essen und Trinken aus Costa Rica fallen einem sofort die Exportmittel Kaffee und Früchte ein. Doch es gibt weitaus mehr Lebensmittel, die die Einheimischen jeden Tag zu sich nehmen. Alle Gerichte sind einfach und schmackhaft kräftig. Sie wurden durch Mexiko geprägt und sind meist karibisch gewürzt. Bohnen, Reis und Maisgerichte stehen im Mittelpunkt der costa-ricanischen Küche und können als Hauptnahrungsmittel gesehen werden. Neben diesen Grundnahrungsmitteln wird der Speiseplan durch Fleisch, Fisch oder Gemüse verfeinert.

Zu den Nationalgerichten gehören zum Beispiel casado, bestehend aus Reis und schwarzen Bohnen, oder gallo pinto. Chilis gibt es oft zum Nachwürzen, da es dem Essen der Costa-Ricaner an Schärfe und Salz fehlt. Dafür werden fast alle Gerichte mit Koriander ergänzt. Neben den exotischen Gemüsesorten wie Yucca oder Maniokwurzel gehören Früchte aller Art zum täglichen Essen und Trinken. So wird z.B. aus pürierter Mango aufgefüllt mit Milch ein Fruchtmixgetränk. Den Kaffee trinken die Einheimischen den ganzen Tag. Das Land besitzt seine eigenen Brauereien mit Sorten wie dem Bavaria, Pilsen oder Imperial. Bier wird am häufigsten getrunken, da der Wein importiert wird und daher sehr teuer ist. Aber auch die bei uns geschätzten Mixgetränke wie ein Pina Colada gehören zu den typischen Getränken aus Costa Rica.


Jetzt Costa Rica mit einem unserer Programme entdecken:



Klimatabelle von Turrialba

Klima-Costa-Rica
Klima Turrialba Jan. Feb. März April Mai Juni Juli August Sep. Okt. Nov. Dez.
Max. Temperaturen 24 °C25 °C26 °C27 °C27 °C27 °C26 °C26 °C27 °C26 °C25 °C24 °C
Min. Temperaturen 14 °C12 °C15 °C16 °C16 °C16 °C16 °C15 °C16 °C15 °C15 °C15 °C
Sonnenstunden 7 h10 h8 h7 h4 h4 h4 h4 h5 h4 h5 h6 h
Regentage 2 Tage1 Tag1 Tag5 Tage16 Tage19 Tage20 Tage21 Tage22 Tage22 Tage11 Tage4 Tage

Unverbindliche Beratung

Telefon

0931 - 32 90 97 47

Mo. - Fr. 8.30-17.30 Uhr

Programm Finder

Programme anzeigen
Telefon: 0 (049) 931 32909747 | Impressum | Kontaktformular | Infomaterial bestellen | Blog | Work and Travel England
Matthias-Dumbeck

Autor: Matthias Dumbeck bei Google+