Länderinfo: Panama

    Details zu Panama

  • Bevölkerung: 3.292.693
  • Fläche: 75.517km²
  • Hauptstadt: Panama-Stadt
  • Klima: Sommer von Jan.-Apr. 28-36° Celsius,
    Winter von Mai.-Dez. 26-34° Celsius
  • Währung: Balboa, US-Dollar
  • Visum: ?
  • Highlights: Panamakanal, Parque Nacional Darièn,
    Panama la Vieja, Casco Viejo

"Oh wie schön ist Panama!"
Ein Satz, der durch Janosch in seinem Buch an Popularität gewonnen hat. Und weil in Panama fast alle Menschen Spanisch sprechen, kann man dort das Schöne mit dem Nützlichen verbinden!


Lernen Sie ein Land kennen, welches den schmalsten Teil der zentralamerikanischen Landbrücke einnimmt und vom allseits bekannten Panamakanal durchbrochen wird.
Ein Land, dass wunderschöne, weisse Sandstrände sowohl an der Karibik- als auch an der Pazifikküste bietet und noch zu 45 Prozent von Regenwald bedeckt ist.


Atemberaubende Natur

Panama ist Vertreter des Ökotourismus und lädt dazu ein, Touren durch den dichten Regenwald zu wagen oder auch einfach auf einer der kleinen wunderbaren Inseln nahe des Festlandes die Seele baumeln zu lassen.


Der größte Nationalpark Panamas ist der Parque Nacional Darièn, der auf rund 579.000 Hektar tausenden Arten von Pflanzen und den exotischsten Tieren, wie zum Beispiel dem Tapir oder dem Jaguar, ein Zuhause gibt. Ausgangspunkt für Exkursionen ist das Städtchen El Real im Süden des Landes, welches regelmäßig von Panama-Stadt aus angeflogen wird.


Zu empfehlen ist auch das San-Blas-Archipel im karibischen Meer, welches Heimat der Kuna, einem autonomen indigenen Volk ist und welche den Tourismus als wichtige Einnahmequelle entdeckt haben.
Besuchen Sie zum Beispiel das Traumeiland El Porvenir, welches mit kleinen Propellermaschinen von Panama-Stadt aus angeflogen wird und wo die Kuna ihre traditionellen, farbenfrohen Wandbehänge, Tücher und Wickelröcke (molas) verkaufen.


Panama-Stadt selbst bietet umfassende Möglichkeiten, sich in abwechslungsreicher Aktivität zu verlieren.
Neben Panamá la vieja, der alten Ruinenstadt, die 2003 zum UNESCO - Weltkulturerbe erklärt wurde und Casco Viejo, der Altstadt mit kolonialen Bauten, zahlreichen Kirchen und dem Präsidentenpalast, werden Sie eine moderne Hauptstadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, Clubs, Theatern und Museen kennen lernen.
Eine Sehenswürdigkeit, die man sich ebenfalls nicht entgehen lassen sollte, sind die Miraflores-Schleusen des Panamakanals, die sowohl von kleinsten Segelschiffen als auch größten Luxuslinern und Tankern durchquert werden.
Zusammengefasst kann man sagen, Panama-Stadt ist eine Stadt voller Gegensätze, westlich geprägt und ein Traum für jeden Shopping-Begeisterten. Jegliche Produkte aus aller Welt finden ihren Weg in die riesigen Malls und sind zudem noch günstig!

Essen und Trinken in Panama

Das Wort "Panama" kommt aus der Cueva-Sprache und bedeutet "fischreicher Platz". Klar also, dass Fisch in der landestypischen Küche eine große Rolle spielt. Aber wenn es um Essen und Trinken geht, hat Panama noch viel mehr zu bieten. Die panamaische Küche ist eine abwechslungsreiche Mischung aus spanischen, kreolisch-karibischen, südamerikanischen und natürlich auch einheimischen Kochtraditionen.


Außer hochwertigem Fisch und Schalentieren wird viel Rindfleisch gegessen, daneben auch Fleisch von Schwein und Huhn. Als Beilagen dienen Kokosnuss-Reis und Hülsenfrüchte, Yucca oder auch Kochbananen. Panamaische Speisen sind deftig und nahrhaft, gewürzt wird vor allem mit Salz und Koriander. Typische Spezialitäten sind neben dem "Sancocho", einem Eintopf mit Huhn und Gemüse, die "Camarones en Piña" (gekochte Shrimps und Ananas in Tomatenssauce) und "Tamales" (ein mit verschiedenen Zutaten im Bananenblatt gegarter Maisteig). Ebenfalls sehr beliebt ist „Ceviche“. Hierfür wird roher Fisch in Limettensaft mariniert und scharf gewürzt.


Im Lande wird Kaffee angebaut und auch getrunken. Guter Rum und verschiedene Biersorten werden ebenfalls vor Ort produziert. Als Erfrischungsgetränk dienen mit Wasser oder Milch zubereitete Fruchtsäfte, genannt „Chichas“ bzw. "Batidos". Lecker ist auch "Agua de Pipa", der Saft junger, noch grüner Kokosnüsse. Essen und Trinken hält nicht nur Leib und Seele zusammen - bei einer solchen Vielfalt an exotischen Gerichten ist es wirklich ein Genuss!

Panama erleben

Sie wollen also Spanisch lernen und gleichzeitig das Gefühl haben paradiesische Natur mit westlichen Gewohnheiten verbinden zu können?
Sie wollen fremde Kulturen kennen lernen und gleichzeitig die Sonne Mittelamerikas geniessen?
Dieses Land voller Leben und Abwechslung will Ihnen diese Vorstellung gerne verwirklichen, damit auch Sie irgendwann sagen können: "Oh wie schön ist Panama!"

Jetzt Panama mit einem unserer Programme entdecken:


Klimatabelle von Bocas del Toro

Klima-Panama
Klima Bocas del Toro Jan. Feb. März April Mai Juni Juli August Sep. Okt. Nov. Dez.
Max. Temperaturen 32 °C33 °C32 °C32 °C31 °C30 °C31 °C30 °C30 °C30 °C30 °C31 °C
Min. Temperaturen 22 °C22 °C22 °C23 °C24 °C25 °C23 °C23 °C23 °C23 °C23 °C21 °C
Sonnenstunden 9 h9 h8 h6 h6 h4 h5 h5 h6 h5 h5 h8 h
Regentage 4 Tage2 Tage2 Tage6 Tage16 Tage16 Tage15 Tage15 Tage15 Tage20 Tage18 Tage12 Tage

Unverbindliche Beratung

Telefon

0931 - 32 90 97 47

Mo. - Fr. 8.30-17.30 Uhr

Programm Finder

Programme anzeigen
Telefon: 0 (049) 931 32909747 | Impressum | Kontaktformular | Infomaterial bestellen | Blog | Work and Travel England
Matthias-Dumbeck

Autor: Matthias Dumbeck bei Google+